Fallsupervision

wird im Wesentlichen im Arbeitskontext des Gesundheitswesens, der Sozialen Arbeit und der Kinder- und Jugendhilfe angefragt. In der Fallsupervision stehen Möglichkeiten und Grenzen der unterstützenden, begleitenden und betreuenden Personen im Umgang mit den Klient_innen, Patient_innen und Kund_innen im Vordergrund. Ziel von Fallsupervision ist die Erweiterung von Wahrnehmungs-, Diagnose- und Handlungsmöglichkeiten auf Seiten der professionell Tätigen.